28.07.17, 12:33:26

SBS #38


Download (85 MB)

Von wegen Sommerloch! Während draußen der Juli vor sich hin plätschert, treibt es die Retter und Ritter des gehobenen Nerdseins wieder vor die Kamera und Mikrophone um Euch, ja EUCH jenes und welches um Augen und Ohren zu hauen was diesen Monat geektechnisch Phase ist. Dazu gehören natürlich die wichtigsten neuen Trailer der COMIC CON 2017, sowie „en Detail“ die Besprechung der Heimkommung des Spinnenmannes und eines minderjährigen Fahrers (Baby Driver) auf der großen Leinwand. Ferner reden wir über die von Euch favorisierten Filmanfänge, begrüßen Jodie Whittaker als Frau Doktor und verabschieden uns von Martin Landau, George A. Romero und Jonathan Demme. Wäre noch zu klären WAS Hennes da eigentlich anhat und warum und was man tun muss um wieder eine wertvolle, exklusive und geheime MYSTERY BOX abzugreifen! Schaut zu, macht mit! Diesmal mit Postcreditscene!




RSS Kommentare

  • Kerstin Möser
    August 02, 2017, 12:59
    Hallo Ihr drei, kurz und bündig:
    Bestes Filmende: Birdy (der Sprung vom Dach)
    Schlechtestes Filmende: The Village (oh Wunder, das Gruseldorf liegt direkt neben einer stark befahrenen Straße)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  • Nico
    August 02, 2017, 13:30
    Hallo liebe Bärbels,
    das aus meiner Sicht schlechteste Filmende bekommt man bei Indiana Jones 4 zu sehen. Dieser ganze Alienquatsch hat einen ohnehin schon schlechten Film für mich unschaubar gemacht. Mein Lieblingsende hingegen ist das von Toy Story, also die Szene, in der Buzz und Woody gemeinsam den Umzugslaster einholen und es zurück zu Andy schaffen.

    Zu Bowie und Asterix: Eine mögliche Verbindung sehe ich darin, dass es zu beiden ein Heftchen aus der Reclam-Reihe "100 Seiten" gibt. Und dann fällt mir noch ein, dass wir uns damals im Französischunterricht – wir durften dank eines tollen Lehrers ab und zu mit Asterix 'arbeiten' – gefragt hatten, ob der Regisseur/Schauspieler Eleonoradus aus "Asterix und der Kupferkessel" David Bowie nachempfunden ist. Unser Lehrer widersprach damals jedoch heftig, da der Name offensichtlich an die Schauspielerin Eleonora Duse erinnert. Wie auch immer – ich bin gespannt auf eure Auflösung!
    Zuletzt noch vielen Dank für den tollen Podcast und die zahlreichen Empfehlungen.

    Beste Grüße
    Nico

    P.S.: Wie findet ihr, sofern ihr sie kennen solltet, die neuen Bond-Comics, die in Deutschland bei Splitter erscheinen?

  • Werner
    August 05, 2017, 00:14
    Hi!
    Mein Lieblingsfilmende ist das von Der unsichtbare Dritte (Alfred Hitchcock,1959). Mal abgesehen davon, dass das sowieso ein Spitzenfilm ist, hat mich der Match Cut der Schlussszene bisher jedes Mal umgehauen. - Er reicht ihr die Hand, um sie vor dem Fall vom Mount Rushmore zu bewahren und zieht sie damit auf sein Bett im Schlafwagen. - Das hat Witz und löst die Spannung und - na ja - ich mag Happy Ends.

    Viel Grüße, es macht Spaß euch zuzuhören
    Werner

  • Eike
    August 05, 2017, 22:01
    Hör Euch gerne. Ihr macht zu viel Leserpost. Weiter so.

  • Christian
    August 13, 2017, 01:28
    Hallo die Herrschaften,

    hier mein Beitrag zu großartige Filmenden:
    - Die üblichen Verdächtigen (Usual Suspects)
    - Remember
    - Der Junge im gestreiften Pyjama

    Herzlichen Dank für die gute Unterhaltung und die vielen brauchbaren Tipps.
    VG
    Christian

  • Alroy
    August 21, 2017, 19:26
    Hallo zusammen,
    nachdem Ihr den besten Anfang von Euren Hörern und Zuschauern erfragt habt (meiner war übrigens "Spiel mir das Lied vom Tod") hier mein persönlich schlechtestes Filmende: 400 DAYS. Hier der dazugehörige Trailer.
    https://youtu.be/llre5ofQYtM
    Ich schaute voller Erwartung diesen Film. Denke mir, bin gespannt wohin die Reise geht. Spannung wird aufgebaut, geil. Man fieberte am Ende der Auflösung entgegen. Und plötzlich - Zack - Nachspann. Was??? Nochmal zurückgespult (dachte, ich wäre kurzfristig eingeschlafen!), nochmal geschaut. Zack - Nachspann. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Ich bin schier ausgerastet und habe mich bis heute davon nicht erholt. Bin gespannt wie es Euch so ergeht oder ergangen ist. Freundlichst, Alroy!

  • Tom
    August 24, 2017, 19:19
    Coole Filmenden :"Die Fürsten der Dunkelheit" und "Sie leben" von John Carpenter.

Kommentar hinterlassen