26.02.16, 13:15:32

SBS #23


Download (99,7 MB)

Die Herren sprechen in der 23 Folge von SBS über Ihre schlimmsten Kinoerlebnisse, betreten die Twilightzone, erörtern warum Filme von Tarantino IMMER zu lang sind und warum DEADPOOL knallt. Weitere Themen: die neue Serie von Judd Apatow LOVE, BRAUNSCHLAG und der neuste dämonische Hörspielkracher von Oliver Döring FOSTER.




RSS Kommentare

  • Smuker
    February 29, 2016, 17:54
    Jung ihr macht das Spitze und seit jeden Monat immer ein Genuß, ist wie als hätte ich euch drei in meinem Auto dabei und höre euch beim Fachsimpeln über Filme, Serien zu. Wir selbst Fachsimpeln über Brettspiele ständig per Podcast und online, aber Filme, Comics und Rollenspiele liebe ich auch innständig und freue mich das es so gute Podcasts wie euch gibt.

    Eine Frage hätte ich aber schon. Ihr hattet letztes Jahr mal einen Podcast wo ihr die Frage gestellt hattet, dass bitte eure Leser bei youtube posten was ihr "Game Changer" war. Auch ich hatte darauf geantwortet. In einem Podcast hattet ihr erwähnt das ihr es leider vergessen hattet einen Gewinner zu kühren und ihr generell mal eine längere Folge dem widmen wolltet, da so viele interessante und gute Dinge dabei waren. Seid dem habe ich nie mehr was gehört. Habe ich den Podcast von euch verschlafen (wenn ja welcher war es)? Oder habt ihr drei ihn tatsächlich vergessen ... ;-)

  • Melanie
    March 01, 2016, 14:42
    Mal wieder ein toller Podcast. Einziger Kritikpunkt: Könnte wie immer länger sein, aber das würde ich wohl auch bei drei Stunden sagen. Ihr macht doch hoffentlich ein Oscar-Special? Habe mir dieses Jahr zum ersten Mal die Verleihung angesehen, nur um zu wissen, worums in eurem nächsten Podcast geht. Bin deswegen den ganzen nächsten Tag wie ein Zombie rumgelaufen.

  • Heiko
    March 16, 2016, 08:13
    Hab Hennes gestern in Öhringen gesehen. Tolles Programm. Hat während der Show hat er euren Podcast vorgestellt. Ich gleich aboniert und was soll ich sagen... hab die ganze Nacht kein Auge zugemacht. Wunderbar. Trifft den Nagel auf den Kopf. Endlich normale Leute.

  • Norbert F.
    May 23, 2016, 12:59
    Hallo, mit 14-15 Jahren schlich ich mich in den Zombiefilm doorn of the dead in einem alten, abgewrackten Kino im Nachbardorf gesehen in der Mitte der 1. Reihe gefühlte 2 mtr. vor der Kinoleinwand. War ein prägendes Erlebnis für's Leben.....Das Kino wurde übrigens schnell abgerissen (vlt. wurde manchmal gegen die Jugendschutzauflagen verstoßen, man weiß es nicht;-)

Kommentar hinterlassen